1. Die Frist für die Meldung einer Reklamation

Frist für die Meldung einer Reklamation durch den Kunden/Verkaufsvertreter beträgt 48 Stunden ab dem Zeitpunkt der Lieferung (einschließlich Wochenenden).

Die Reklamationsabteilung  verpflichtet sich, die Reklamation innerhalb von 5 Tagen ab dem Datum der Einreichung zu prüfen (Wochenenden und arbeitsfreie Tage ausgeschlossen).

2. Die Prozedur der Meldung einer Reklamation

2.1
Alle Reklamationen sollen direkt über das Reklamationsformular oder an den Verkaufsvertreter gemeldet werden.

2.2
Eine korrekt gemeldete Reklamation sollte folgendes enthalten:

  • Rechnungsnummer, auf die sich die Reklamation bezieht,
  • Name oder Nummer des Kunden,
  • Nennung der Unregelmäßigkeiten und Umstände, die die Reklamation rechtfertigen,
  • bei Meldung von Produktschäden illustrative Fotos auf denen der Schaden sichtbar ist, bei kurzen Verfallsdaten Foto mit sichtbarem Verfallsdatum und der Nummer des Produktionslots,
  • bei Reklamationen von Produkten mit Herstellungsfehler sollten illustrative Fotos, auf denen die Nummer des Produktionslots sichtbar ist, beigefügt werden.

2.3
Falls die in der Meldung angegebenen Daten einer Ergänzung bedürfen, wird sich die Reklamationsabteilung an den Kunden/Händler mit einer Bitte darum wenden, mit Angabe des Umfangs der Ergänzung.

Die Reklamationsabteilung wird den Antrag innerhalb von 5 Tagen ab Eingangsdatum der Reklamation in korrekter Form prüfen.

3. Bearbeitung der Reklamation

3.1
Direkt vom Kunden oder vom Händler gemeldete Liefermängel beim Kunden werden vom Lager in Lublin geprüft. Als nächstes wird an die reklamierende Person eine Nachricht über Herausgabe der Waren gesendet: wenn die Ware herausgegeben wurde, wird es durch eine CCTV-Aufzeichnung (die Aufzeichnung zeigt den Zeitpunkt des Scannens der jeweiligen Ware durch den Lagerarbeiter und seiner Ablage auf die Kundenpalette) oder Fotos der für den jeweiligen Kunden vorbereiteten Paletten bestätigt.

Eine CCTV-Aufzeichnung/ein Foto der Palette, auf dem das als in der Lieferung fehlend gemeldete Produkt zu sehen ist, ist ein Beweis dafür, dass die für den Kunden bestimmte Ware herausgegeben wurde.

4. Rückgaben

Alle zurückgegebenen Produkte sollten keinen weiteren als der in der Reklamation gemeldete Mangel enthalten.

5. Schlussbestimmungen

5.1
Herabgesetzte Ware (Preis auf der S-HURT-Bestellplattform sichtbar) unterliegt keiner Reklamation wegen des Mangels, der die Preisminderung verursacht hat.

5.2
Nach Bearbeitung der Reklamation erhält der Kunde eine Korrekturrechnung oder im Falle der Ablehnung der Reklamation eine Mitteilung.

5.3
Die Reklamationsabteilung hat das Recht, eine eingereichte Reklamation abzulehnen, wenn kein Grund für ihre Anerkennung besteht.